otelo Surfsticks

Surfen in bester D-Netzqualität – mit dem Surfstick von otelo

otelo Surfstickotelo war einst ein eigenes Telekommunikationsunternehmen aus Vebacom und RWE Telliance – mittlerweile gehört otelo zu Vodafone. Entscheiden Sie sich für einen otelo Surfstick bedeutet das also: Sie surfen im sehr gut ausgebauten mobilen D2-Netz. Eine weitere Besonderheit: otelo bietet für seinen Internet Stick sehr günstige Prepaid Datenpakete an. Schon ab 0,19 Euro surfen Sie im mobilen Netz.

Der otelo Surfstick im Detail

Der otelo Internet Stick stammt von der Firma Huawei, das Modell E303 kommt auch bei anderen Mobilfunkanbietern zum Einsatz. Der Surfstick erlaubt eine maximale Surfgeschwindigkeit von 7,2 MBits/s (Megabyte pro Sekunde) im Download und 5,76 MBits/s im Upload. Kompatibel ist der Stick mit den Betriebssystemen Windows XP, Vista, 7 und 8 sowie mit Mac OS ab 10.4. Mit einer microSD-Karte können Sie den otelo Surfstick auch als USB-Speichermedium für maximal 32 GB nutzen. Der Stick wählt automatisch die schnellste mögliche Verbindung aus, dabei nutzt er maximal den Mobilfunkstandard HSUPA. Abwährtskompatibel ist er mit HSDPA, UMTS, EDGE und GPRS.

Die Tarife für den otelo Internet Stick

Den otelo Surfstick erhalten Sie ohne Vertragsbindung und ohne monatliche Grundgebühr. Stattdessen haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Prepaid Datenpaketen. Der otelo Surfstick fällt dabei vor allem durch seine sehr günstigen Datenpakete für eine kurze Zeitspanne auf: Möchten Sie nur eben unterwegs Ihre E-Mails checken und in sozialen Netzwerken vorbeischauen, entscheiden Sie sich einfach für das 9-Minuten Paket für 0,19 Euro. Insgesamt stehen für den otelo Internet Stick diese Datenpakete zur Verfügung:

  • 9 Minuten, Datenvolumen 500 MB: 0,19 Euro
  • 99 Minuten, Datenvolumen 500 MB: 1,99 Euro
  • 30 Tage, Datenvolumen 1 GB: 9,99 Euro
  • 30 Tage, Datenvolumen 3 GB: 19,99 Euro

Der otelo Internet Stick kostet einmalig 29,90 Euro, 3 Euro Startguthaben sind im Preis bereits enthalten. Mit allen gebuchten Paketen surfen Sie mit maximal 7,2 MBit/s (Megabyte in der Sekunde) im Internet – das entspricht etwa einer 6000er DSL-Leitung.

Möchten Sie mit dem otelo Surfstick im EU-Ausland ins Internet gehen, können Sie für 4,99 Euro die EU-Roaming Datenoption buchen. Sie erhalten 100 MB Datenvolumen für den Nutzungszeitraum von einer Woche.

So nutzen Sie den otelo Surfstick

Der otelo Surfstick ist mit SimLock versehen, Sie können ihn also nur mit der beigelegten otelo SIM-Karte nutzen, nicht mit den SIM-Karten anderer Anbieter. Um den Internet Stick in Betrieb zu nehmen, legen Sie die SIM-Karte ein und verbinden den Stick per USB-Anschluss mit Ihrem Laptop. Per Plug & Play installiert sich die Verbindungssoftware automatisch. otelo nennt seine Software „otelo connector“ – dahinter verbirgt sich eine HitLink-Verbindungssoftware, die auch mit anderen Surfsticks zum Einsatz kommt. Anders als bei anderen Anbietern müssen Sie die SIM-Karte von otelo nicht erst aktivieren. Nachdem sich die Verbindungssoftware installiert hat und die Verbindung mit dem Internet hergestellt ist, können Sie das gewünschte Datenpaket auswählen und sofort lossurfen. Die Nutzung von VoIP ist mit dem otelo Surfstick nicht möglich.

Fazit zum otelo Surfstick

Surfen in bester D-Netzqualität - mit dem Surfstick von otelo otelo war einst ein eigenes Telekommunikationsunternehmen aus Vebacom und RWE Telliance - mittlerweile gehört otelo zu Vodafone. Entscheiden Sie sich für einen otelo Surfstick bedeutet das also: Sie surfen im sehr gut ausgebauten mobilen D2-Netz. Eine weitere Besonderheit: otelo bietet für seinen Internet Stick sehr günstige Prepaid Datenpakete an. Schon ab 0,19 Euro surfen Sie im mobilen Netz. Bitte aktivieren Sie JavaScript, um den Tarifvergleich nutzen zu können. Der otelo Surfstick im Detail Der otelo Internet Stick stammt von der Firma Huawei, das Modell E303 kommt auch bei anderen Mobilfunkanbietern zum Einsatz. Der Surfstick erlaubt eine maximale Surfgeschwindigkeit von 7,2 MBits/s (Megabyte pro Sekunde) im Download und 5,76 MBits/s im Upload. Kompatibel ist der Stick mit den Betriebssystemen Windows XP, Vista, 7 und 8 sowie mit Mac OS ab 10.4. Mit einer microSD-Karte können Sie den otelo Surfstick auch als USB-Speichermedium für maximal 32 GB nutzen. Der Stick wählt automatisch die schnellste mögliche Verbindung aus, dabei nutzt er maximal den Mobilfunkstandard HSUPA. Abwährtskompatibel ist er mit HSDPA, UMTS, EDGE und GPRS. Die Tarife für den otelo Internet Stick Den otelo Surfstick erhalten Sie ohne Vertragsbindung und ohne monatliche Grundgebühr. Stattdessen haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Prepaid Datenpaketen. Der otelo Surfstick fällt dabei vor allem durch seine sehr günstigen Datenpakete für eine kurze Zeitspanne auf: Möchten Sie nur eben unterwegs Ihre E-Mails checken und in sozialen Netzwerken vorbeischauen, entscheiden Sie sich einfach für das 9-Minuten Paket für 0,19 Euro. Insgesamt stehen für den otelo Internet Stick diese Datenpakete zur Verfügung: 9 Minuten, Datenvolumen 500 MB: 0,19 Euro 99 Minuten, Datenvolumen 500 MB: 1,99 Euro 30 Tage, Datenvolumen 1 GB: 9,99 Euro 30 Tage, Datenvolumen 3 GB: 19,99 Euro Der otelo Internet Stick kostet einmalig 29,90 Euro, 3 Euro Startguthaben sind im Preis bereits enthalten. Mit allen gebuchten Paketen surfen Sie mit maximal 7,2 MBit/s (Megabyte in der Sekunde) im Internet – das entspricht etwa einer 6000er DSL-Leitung. Möchten Sie mit dem otelo Surfstick im EU-Ausland ins Internet gehen, können Sie für 4,99 Euro die EU-Roaming Datenoption buchen. Sie erhalten 100 MB Datenvolumen für den Nutzungszeitraum von einer Woche. So nutzen Sie den otelo Surfstick Der otelo Surfstick ist mit SimLock versehen, Sie können ihn also nur mit der beigelegten otelo SIM-Karte nutzen, nicht mit den SIM-Karten anderer Anbieter. Um den Internet Stick in Betrieb zu nehmen, legen Sie die SIM-Karte ein und verbinden den Stick per USB-Anschluss mit Ihrem Laptop. Per Plug & Play installiert sich die Verbindungssoftware automatisch. otelo nennt seine Software „otelo connector“ - dahinter verbirgt sich eine HitLink-Verbindungssoftware, die auch mit anderen Surfsticks zum Einsatz kommt. Anders als bei anderen Anbietern müssen Sie die SIM-Karte von otelo nicht erst aktivieren. Nachdem sich die Verbindungssoftware installiert hat und die Verbindung mit dem Internet hergestellt ist, können Sie das gewünschte Datenpaket auswählen und sofort lossurfen. Die Nutzung von VoIP ist mit dem otelo Surfstick nicht möglich. Fazit zum otelo Surfstick
Produktauswahl - 55%
Netzabdeckung - 75%
Kundenservice - 70%
Preis-Leistung - 55%

64%

Der otelo Surfstick ist vor allem für alle Nutzer attraktiv, die ihren Internet Stick nur gelegentlich nutzen. Die Datenpakete mit kurzer Nutzungsdauer bringen ein vergleichsweise großes Datenvolumen mit – das ist ideal, wenn Sie unterwegs Dateien herunterladen oder schnell ein Video auf YouTube schauen wollen.

User Rating: 4.28 ( 2 votes)
64